Slide_herzenslicht
preload image preload image

Was ist das Besondere an Shiatsu?

 

Sanfter Druck entlang der Meridiane, angenehme Berührungen und eine behagliche Atmosphäre. Als ganzheitliche Körperbehandlung löst die chinesisch-japanische Körpertherapie Verspannungen, stärkt die Gesundheit und wirkt dabei wunderbar entspannend.

 

Im Mittelpunkt von Shiatsu steht der Mensch. Die Lebensenergie Qi fließt in unseren Meridianen und erfüllt uns mit Lebendigkeit. Zuviel von dieser Energie, zu wenig davon oder ein Stau verursachen ein energetisches Ungleichgewicht in unserem Körper, das wir individuell wahrnehmen - vielleicht als Müdigkeit, als Verspannung, als innere Unruhe, Erschöpfung oder Rückenschmerzen.


     

Das Besondere an Shiatsu

 

Äußerliche und innerliche Einflüsse in unserem Leben wirken sich auf unseren Körper und unser feinstoffliches Energiesystem aus. Dabei geschieht es oft, dass Einflüsse nicht integriert werden können: Stress entsteht, hier ein Schmerz, dort eine Verspannung – Sie kennen es bestimmt. Die Symptome sind vielfältig und von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

 

  • Im Shiatsu wird der Mensch als Ganzheit gesehen und die vier Ebenen des Seins - spirituelle, mentale, emotionale und körperliche Ebene - werden je nach Bedarf unterstützt.
  • Je nach Befindlichkeit werden Sie durch die Behandlung energetisch gestärkt oder aber Blockaden aufgespürt und gelöst. Qi kann wieder leicht und frei fließen. Dadurch werden die Selbstheilungskräfte des Organismus aktiviert und das körperliche Wohlbefinden gesteigert.
  • Shiatsu-TherapeutInnen geben eine besondere Form der Aufmerksamkeit und Zuwendung und  nehmen so die Bedürfnisse der KlientInnen sehr gut wahr.
  • Shiatsu findet in gelassener Atmosphäre statt, in der ausreichend Zeit und Raum eine Tiefenentspannung möglich machen.
  • Shiatsu ist eine achtsame Form der Begegnung und Berührung.

 

Behandlungsebenen von Shiatsu

 

  • Meridiane: Meridiane sind die Leitbahnen von Qi (Lebensenergie). Durch die Arbeit mit Meridianverläufen werden Stagnationen und Blockaden gelöst.
  • Faszien: Faszien umhüllen Organe, Knochen und Muskeln. Durch das Auflösen von Spannungen und Verklebungen erhalten Körperstrukturen mehr Raum und die Möglichkeit, sich in eine natürliche Ausrichtung zu bewegen.
  • Physische Struktur: Durch Mobilisation von Knochen, Gelenken, Muskeln und Bändern erhalten diese wieder mehr Bewegungsfreiheit.

 

Jegliche Berührung im Shiatsu erfolgt achtsam und urteilsfrei. Dies ermöglicht Loslassen und Entspannen für Körper und Geist. Durch Rotationen, Dehnungen, mal sanften - mal intensiven Druck sowie rhythmische Bewegungen können wir das vegetative Nervensystem in einen entspannten Zustand bringen. Dadurch werden im Körper Ruhe- und Reparaturfunktionen der Zellen angeregt. Diese Entspannung ermöglicht auch, dass sich im Körper Blockaden lösen, welche durch frühere Erfahrungen, aber auch durch aktuelle Lebensthemen entstehen konnten. Das freie Fliessen von Energie wird möglich.